Business Training, Persönlichkeitsentwicklung, Julius Kneist, Stressmanagement, Führungskräftetraining, Personalentwicklung

Julius Kneist

Business-Trainer für Stressmanagement

Lebensfreude - das ist es, was mich antreibt.

Doch leider verschwindet diese bei vielen Angestellten schon nach kurzer Zeit. Aus hochmotivierten neuen Teammitgliedern werden recht schnell abgestumpfte, sich ins Büro schleppende Schatten. Das Gefühl, der Situation ausgeliefert zu sein und den Stress zu spüren, schleicht sich ein.

Das zu ändern habe ich mir zur Aufgabe gemacht. Ich sorge dafür, dass in Deinem Team ein positives Klima herrscht und Herausforderungen gemeistert werden können. Das steigert nicht nur die Laune, sondern auch die Produktivität und das Gefühl etwas zu bewirken. 

Meine Geschichte

Meine Erfahrung

Created with Sketch.

Nach meinem Studium bin ich hochmotiviert in ein Angestelltenverhältnis als Jobcoach gestartet. Der Gedanke „Hier kannst du etwas bewegen!“ hat mich angetrieben. Ich war bereit, viel Herzblut in diese Tätigkeit zu stecken, damit ich meinem eigenen Anspruch „Menschen dabei unterstützen voranzukommen“ gerecht werde. Doch es hat nicht lang gedauert, bis meiner Motivation durch meine Führungskräfte ein gewaltiger Dämpfer versetzt worden war.

Anerkennung und Wertschätzung schienen Fremdwörter bei diesem Bildungsträger zu sein. Es herrschte eine einengende Kultur der Kontrolle, die uns die Luft zum Atmen nahm. Das tägliche Motto lautete: "Nicht gemeckert ist genug gelobt".

Die Einstellung „Das haben wir schon immer so gemacht“ ließ auch keinen Spielraum für Entwicklung. Abgerundet wurde diese Situation mit einer Versetzung zu einem anderen Standort ohne vorherige Kommunikation; und das nur, da die Unternehmensführung Fehler machte. 

Mein eigener, innerer Antrieb, diese wichtige Arbeit weiterzuführen und für die Menschen, die meine Unterstützung dringend nötig hatten – unsere TeilnehmerInnen –, da zu sein, hat mich motiviert, mich noch länger durchzubeißen. Jedoch war das auf Dauer nicht die Lösung für diese Situation. 

Ich suchte also das Gespräch, jedoch wurde ich nicht gehört. Und letztendlich habe ich den Entschluss gefasst, meinen eigenen Weg zu gehen.

Mein Ziel

Created with Sketch.

Ich habe mir das Ziel gesetzt, dafür zu sorgen, dass es anderen nicht so ergehen soll wie mir. Das, was ich schmerzlich gelernt habe, ist in vielen Unternehmen bzw. Teams die Ursache für Unzufriedenheit, verringerte Leistungsbereitschaft und letztendlich auch für Fluktuation.

Ich habe erkannt, dass Wertschätzung, Anerkennung, Kommunikation und eine sinnstiftende Arbeit darüber entscheiden, wie lang, wie erfolgreich und wie produktiv MitarbeiterInnen im Unternehmen sein werden.

Seitdem ich selbstständig bin, kann ich jeden Tag mit Freude daran arbeiten, andere zu unterstützen. Das gibt mir immer wieder neue Kraft, auch in schwierigen Situationen dranzubleiben. 

Wenn ich in die zufriedenen Gesichter der TeilnehmerInnen meiner Workshops/Trainings sehe und deren positives Feedback höre und auch lese, geht mir das Herz auf und ich weiß, es war die richtige Entscheidung, diesen Weg zu gehen.

Meine Motivation

Created with Sketch.

Anerkennung, Motivation, Wertschätzung, sinnstiftende Arbeit und Identifizierung mit dem Unternehmen sind ausschlaggebend, damit ein Team funktionieren kann; damit MitarbeiterInnen jeden Morgen aufstehen und mit einem guten Gefühl und positiver Energie ihrer Tätigkeit nachgehen.

Meine eigenen Erfahrungen und die allgemeine Situation der Arbeitswelt (mehr Leistung in weniger Zeit, ständig wandelnde Prozesse) haben mir gezeigt, wie wichtig es ist, seine MitarbeiterInnen nicht allein zu lassen, sondern sie zu fördern und zu unterstützen. Und genau das habe ich mir zur Aufgabe gemacht. Ich unterstütze Dich und Dein Team dabei, das vorhandene Potenzial zu entfalten, zu entwickeln, um somit als Team besser zu performen. 


Ich bin davon überzeugt, dass die Förderung und Entwicklung von Mitarbeiter:innen, ihre Motivation verstärkt und langfristig zu mehr Lebensfreude und besseren Ergebnissen führt.

Eine Lektion fürs Leben

Was ich durch das Kitesurfen gelernt habe:
 

Schon früh in habe ich eine Einzelkämpfermentalität entwickelt. Durch jahrelanges Kampfsporttraining war ich kaum aus der Ruhe zu bringen. Die Ausgeglichenheit und die innere Stärke halfen mir in den meisten Situation auch einen Ausweg zu finden. Diese Eigenschaften konnte ich nutzen, um für mein Umfeld immer da zu sein. Und auch wenn ich für andere da war, fiel es mir selbst sehr schwer, Hilfe anzunehmen bzw. einzufordern. Durch mein Fernstudium in Psychologie, welches mir viel selbstständige Organisation und Disziplin abverlangt hat, wurde meine Einzelkämpfermentalität weiter verstärkt. So bin ich weiterhin mit meinen eigenen Problemen allein geblieben. Ich habe viel Energie darauf verwendet, es niemanden merken zu lassen und mich somit selbst auch ausgebremst. - Nicht die beste Variante mit Herausforderungen umzugehen, wie ich später lernen sollte. 

Stressmanagement, Unternehmen, Team, Hochleistungsteam, Stressbewältigung, Gesundheitsförderung, Trainings, Workshops
Stressmanagement, Unternehmen, Team, Hochleistungsteam, Stressbewältigung, Gesundheitsförderung, Trainings, Workshops

Als ich mit dem Kitesurfen anfing, war die erste Lektion "loslassen". In Situationen, in denen der Wind zu stark ist oder ich die Kontrolle verlor sollte ich loslassen. Dies widersprach meinem derzeitigen Verständnis mit Schwierigkeiten umzugehen. Doch mein Kitelehrer hatte Recht. Es half. Durch "loslassen" entspannte sich die Situation. Ich konnte mich neu ordnen und wieder starten.
Schnell habe ich verstanden, dass ich diese Erfahrung auch in den Alltag integrieren kann und habe meine innere Haltung, mein Mindset umkrempeln können. Die Ausbildungen zum Stressmanagement- und Kommunikationstrainer gaben mir die Möglichkeit, meiner Leidenschaft zu folgen. Ich kann mit Wissen und Methoden andere dabei unterstützen, ihre Herausforderungen zu meistern. Das bereitet mir Freude und treibt mich an.

Daher freue ich mich, Dich und Dein Team auf dem Weg zu einem förderlichen Umgang mit Stress und wieder mehr Lebensfreude zu begleiten.

Kostenloses Erstgespräch

Lass uns gemeinsam darüber sprechen, wie ich Dich und Dein Team unterstützen kann und wie ein Training für euch aussehen könnte.